Course content

Einleitung: Master-Elemente


Bevor wir mit dem Dashboard starten, solltest Du die Master-Elemente kennenlernen.

Sie sind fester Bestandteil einer jeden Qlik Sense App und Du kannst hier DimensionenKennzahlen und ganze Visualisierungen speichern.

Danach ziehst Du sie nur noch per Drag & Drop auf den Canvas oder in Deine Diagramme.

So musst Du wiederkehrende Formeln nicht immer wieder neu erstellen und die Pflege der App wird wesentlich einfacher.


Die Master-Elemente erfüllen in Qlik Sense gleich mehrere wichtige Aufgaben:

  • Du kannst die hinterlegten Dimensionen und Kennzahlen ganz leicht wiederverwenden.
  • Deine Adhoc-Anwender müssen keine Formeln tippen, sie ziehen einfach die fertige Kennzahl in ihre Diagramme.
  • Wenn Du eine Änderung an einer Kennzahl machen musst, machst Du sie nur einmal im Master-Element. Die Änderung überträgt sich sofort auf alle Diagramme, in denen dieses Master-Element verwendet wurde.
  • Deine Kennzahlen werden in den Master-Elementen einmalig korrekt definiert. Wenn nur diese in den Apps verwendet werden, ist sichergestellt, dass alle mit den gleichen (und korrekten!) Kennzahlen arbeiten.


Die Master-Elemente findest Du in den Objekt-Gruppen, links.

 


Wenn Du sie anklickst, öffnen sich die Inhalte und Menüs der Master-Elemente.


Ganz oben ist wie bei den Feldern ein Suchfeld - damit kannst Du alle Master-Elemente durchsuchen.


Darunter findest Du 4 Menüs:

  • Dimensionen
  • Kennzahlen
  • Visualisierungen
  • Alternative Zustände

In diesem Kapitel beschäftigen wir uns mit den DimensionenKennzahlen und Visualisierungen.

Die Alternativen Zustände schauen wir uns später in einem separaten Kapitel an.


In den nächsten Trainings-Einheiten erstellst Du verschiedene Master-Elemente, die wir dann für das restliche Training verwenden werden.

Sie orientieren sich an den geforderten Kennzahlen und Dimensionen aus dem Anforderungsdokument der Sonnenschein AG.


Rating
0 0

There are no comments for now.